Ist eine Behandlung bei ITP immer erforderlich?

itp_pics-13Eine Behandlung ist immer dann notwendig, wenn die Gefahr spontaner und /oder schwerer Blutungen besteht. Das Risiko für Blutungen ist bei jedem Betroffenen anders und muss für jeden Patienten individuell bestimmt werden. So hängt die Blutungsneigung nicht nur von der individuellen Thrombozytenzahl ab, bei der ein Patient vermehrt zu Blutungen neigt, sondern auch von dessen Lebensumständen und Begleiterkrankungen. Dazu gehört unter anderem ob und welchen Sport der Betroffene treibt und welchen Beruf er ausübt. Ebenfalls ist zu berücksichtigen, ob der Patient zusätzlich Bluthochdruck hat und welche Medikamente eingenommen werden. Aus diesem Grund ist es nicht möglich, einen Schwellenwert festzulegen, ab dessen Unterschreitung eine ITP behandelt werden muss.

Ob und wann die ITP behandelt werden muss, sollte ein Hämatologe individuell entscheiden. Bei diesen Symptomen sollten sie sich unbedingt zur Therapieentscheidung an Ihren Arzt wenden.